Unterwegs mit „Hand Built“ Laufrädern von Rolf Prima

Vor ein paar Wochen habe ich auf der Cyclingworld Fachmesse die Laufräder von Rolf Prima entdeckt und dessen geringe Speichen Anzahl sowie besonders die rote Beschichtung stachen mir sofort ins Auge. Unkompliziert war der Kontakt zum Deutschland Importeur Oliver Nekola hergestellt und nun freue ich mich sehr über die Zusammenarbeit mit Rolf Prima Wheels.

Als Maschinenbau Ingenieur habe ich meist einen anderen Blick auf die Bauteile und besonders Verarbeitungsdetails interessieren mich. Ich war sofort begeistert!  Qualität und Individualisierung stehen bei Rolf Prima Laufrädern augenscheinlich ganz weit oben.

Diese besonderen Laufräder werden unter hohen Qualitätsanforderungen in Handarbeit gebaut und nach Kundenwunsch mit einer besonders abriebfesten Keramik-basierten Beschichtung in viele Farben versehen. Diese Qualitätsgüte hätte ich von einem US amerikanischen Unternehmen nicht erwartet.

Das Modell Vigor ist einer der schnellsten Alu Laufradsätze mit 32 mm Aero-Profil und wird handgefertigt in Oregon (USA), kommt mit 5 Jahren Garantie und Live-time Crash Replacement daher. Diese Räder sind auch tubeless fähig, können also auch ohne Schlauch gefahren werden.

Mit diesem Laufradsatz werde ich künftig perfekt im Training und kurzen Duathlon Rennen unterwegs sein.

Nebenbei sind die Räder nicht nur aerodynamisch, sondern in der Aluminium Version auch noch besonders unempfindlich und stabil, somit das ganze Jahr und bei allen Bedingungen fahrbar.

Ultraleichte Carbon Laufradsätze bietet Rolf Prima selbstverständlich auch an. Die werden demnächst auf meinem Triathlonrad zum Einsatz kommen.

Mehr zur Laufradtechnologie von Rolf Prima (seit 1997) gibt es hier.

Deutschlandvertrieb erfolt unter Rolf Prima Deutschland bzw. HPV-parts.de.