Liga Abschluss mit 2. Gesamtplatz in Xanten

Triathlon Senioren Liga – letzter Wettkampf dieser Saison von insgesamt vier Rennen mit unserem Team der ersten Mannschaft. Bereits die Rennen dieser Saison in Bonn, Hennef und Witten liefen trotz verletzungsbedingter Ausfälle gut. Mit unserem Mannschaftsbus ging es heute früh los in den Norden von NRW, um in Xanten den Sack zu zu machen. Nach den drei bisherigen Rennen hieß es, den zweiten Gesamtplatz zu halten, denn die führenden Krefelder abzulösen war kaum möglich und zurück fallen für uns selbstverständlich keine Option.

Der 1500 m Schwimmpart fand wieder im Freiwasser statt und die Temperaturen waren nicht wirklich einladend. Auf dem fünf mal zu durchfahrenden Radkurs mit vielen Wendepunkten ging es diesmal heiß her, denn unsere Mannschaft war sozusagen in der dritten von fünf Runden fast komplett zusammen, hier zeigte sich deutlich, dass heute alles richtig Biss hatten! Dem aufkommenden Regen und Wind konnten wir leider nicht entfliehen, aber aufhalten ließen wir uns auch nicht. Die letzten Runden waren von ständigen Überholmanövern geprägt, denn die Mannschaften wollten sich alle in eine optimale Ausgangslage für die abschließenden 10 Laufkilometer bringen. Bei diesem bestätigte sich, dass unser Team für heute ideal zusammengestellt war; mit den Zielzeiten zwischen 2:12 Stunden und 2:16 Stunden setzten wir uns auf die Plätze: 8, 12, 14 und 16. Damit waren wir sehr homogen ohne Ausreißer und dass reichte für die Tagesplatzierung auf Rang 2.

Anschließend gab es für uns zwei Siegerehrungen:

  • 2. Platz Tageswertung und
  • 2. Platz der Saisonwertung

Moderiert wurde der Nibelungen Triathlon in Xanten vom ehemaligen Ironman Worldchampion Faris Al-Sultan, natürlich ein Highlight. Damit ist die Triathlon Saison für mich dieses Jahr beendet, jedoch wird bekanntermaßen der Triathlet im Winter gemacht!