New Zealand – last station Worldtour

Tag 192 unserer Weltreise:

Nach 38 Tagen in Neuseeland verlassen wir mit dem Lufthansa Flug LH357 im A380-800, dem größten Flugzeug derzeit, Auckland in Neuseeland. Dies ist ein von der deutschen Bundesregierung organisierter Evakuierungsflug, um uns Bundesbürger nach Hause zu holen.

Bis zuletzt haben wir noch auf unsere Singapur Airline Flüge am 3. Mai gehofft. Allerdings hatte dieser einen Zwischenstopp in Singapur (Changi Airport) und dort ist der Transit nicht mehr möglich. Ebenso haben die meisten Länder dieser Welt Ihren Flugbetrieb eingestellt, so dass mit hoher Wahrscheinlichkeit für uns kein Flug mehr möglich gewesen wäre. Zudem ist im Gespräch, dass die neuseeländische Regierung einen sehr langen Reise stopp verhängen will und somit kein Flieger mehr nach Übersee abheben würde. Bis zu unserer Ausreise ist Neuseeland eines der sichersten und gesündesten Länder dieser Welt, da wir allerdings nicht bis Ende des Jahres bleiben wollen, entscheiden wir uns für den Rückflug. Wir folgen also der Empfehlung der deutschen Botschaft in Neuseeland und lassen uns auf die Liste der Rückkehrer setzen.

Ein paar Tage später erhalten wir einen Rückflug für den 9.April 2020 sowie der Kostenübernahmeerklärung, denn Jeder Rückkehrer wird diesen Flug verständlicherweise auch bezahlen.

Wir haben Glück und wie ursprünglich geplant können wir Business Klasse fliegen. Der LH357 Flug ist ein Sonderflug, mit einem kurzen Tankstopp in Bangkok, bei dem allerdings kein Passagier aussteigen darf (denn auch Thailand hat seine Grenzen bereits geschlossen und erlaubt keinen Transit mehr).

So sitzen wir 26 Stunden am Stück in der Maschine auf dem 18.500 Kilometer langen Flug nach Frankfurt. Da der Flugzeugtyp A380 nicht mit der Software in Auckland kompatibel ist, wurde manuell eingecheckt, handgeschriebene Tickets ausgestellt und es gab eine Snack box und Wasser, was allerdings vorher bekannt war. Wir sind dementsprechend top ausgestattet mit reichlich Broten, Eiern, Avokados und Reissalat zum Flughafen. Heather, hat uns sehr früh morgens von Thames zum Flughafen gefahren; hierfür benötigte Sie eine extra Genehmigung, Ihren/unseren Wohnort zu verlassen.

Die gesamte Lufthansa Crew, bestehend aus 23 Leuten hatten sich allesamt für diesen außerplanmäßigen Flug freiwillig gemeldet und der Flugkapitän begrüßte uns mit den Worten „Wir bringen Sie sicher nach Hause zurück“ An dieser Stelle gebührt denen meine ganze Dankbarkeit für deren nicht selbstverständliche Arbeit!

Einige der Crew Besatzung wollten neben der Hilfe bei diesem historischen Moment einer Luftbrücke zwischen Neuseeland und Deutschland dabei sein. Einmalig in der Geschichte und in jeglicher Hinsicht ein Indiz dafür, wie sehr sich unsere Regierung um seine Bürger kümmert.

Die letzten Tage in unserer „bubble“ in Thames, Neuseeland waren geprägt von Natur, viel Sport und leider viel zu sehr von der aktuellen globalen Situation. Wir haben bei Heather in einem sehr schönen Haus direkt am Meer gelebt. Eigentlich war unser Rückflug und damit das Ende unserer Reise Anfang Mai geplant. Auch haben wir uns überlegt, ob wir noch ein paar Wochen oder Monate länger bleiben wollen, in Australien hätten wir uns das eher vorstellen können.

Auch unsere Freunde Steffi und Gerry mit denen wir in Neuseeland zum Ironman waren, haben sich von der Botschaft überzeugen lassen, Australien zu verlassen, so lange das noch möglich war.

Das Leben ist absolut positiv – wenn man es so will – und auch endlich, das bedenken wir dabei.

Damit ist unsere geplante 7-monatige Reise nun 3 Wochen früher zu Ende.

Überall gerannt, viel er-fahren, von anderen gelernt!

Auf dieser Video Plattform wird es nun jede Woche ein Video Interview mit einer Person geben, mit der wir auf unserer Reise Kontakt hatten, Menschen die unsere Reise zu etwas ganz besonderem gemacht haben, schau doch mal rein:

Fortsetzung folgt…

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s