Perito Moreno Gletscher – UNESCO Weltkulturerbe

Als wir nach ca 70km Fahrt durch die Steppe und am Lago Argentino endlich den Perito Moreno Gletscher mit seinen gigantischen Ausmaßen sahen, war sofort klar, dass wir den richtigen Trip gebucht haben. Der Kalbende Gletscher, der sich an einem warmen Sommertag bis zu 2m bewegt, ragt mal locker 60m aus dem Wasser heraus und nochmal das zweifache hinein – hat uns sofort in den Bann gezogen.

Wir hissten sofort die Segel um mit dem Boot erstmal bis auf Streichelnähe an den Gletscher die gigantischen Ausmaße zu erfahren.
Das Windmeter hätte heute jedes Triathlon Aerorad zum Segelflugzeug befördert und selbst der starke Lanzarotewind war ein Lüftchen dagegen.

Den restlichen Tag sind wir dann am Gletscher gewandert, um bei jedem Knacken und der kleinster Bewegung, wie Erdmänchen aufzuschauen, immer in der Hoffnung, den riesen Gletscherbruch zu erleben.
Den Mega-Knack gab es allerdings nicht, dafür jede Menge kleine.

Wahnsinn – Eis, das so alt ist, dass es locker den Beginn der Menschheit miterlebt hat und in seinen Bestandteilen jede Menge zu erzählen hätte.

Leider hatten wir keinen Whiskey dabei, um mit SteinzeitEis ‚On The rocks‘ zu trinken!

Den Tag komplett mit Empanadas ‚Carne‘ als Marschverpflegung verbracht, gibts heute zur Abwechslung mal kein Fleisch, sondern Pasta und zwar unerwartet mit einer plötzlich einstürmenden vierzig-Köpfigen spanischen Kindergruppe auf der Jagd nach Pizza und Cola. Geil!

vor dem Gletscher

vor dem Gletscher

Gletscher seeside

Gletscher seeside

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s