Grundlagen Training auf Lanzarote – check!

Im Winter wird trainiert – im Sommer die Früchte geerntet.

Wie jedes Jahr im Frühling, ging es zum Grundlagentraining auf die Insel –> Wind, Sonne, Vulkane, das ist Lanzarote.

Diesmal mit meinem Trainingspartner Sebastian Meurer, ein sehr schneller Läufer aus der Region, der das Training mit vielen nützlichen und neuen (!) Laufeinheiten aufgepeppt hat. Radfahren, Laufen und jede Menge Athletik standen auf unserem Programm und das bei sehr angenehmen Temperaturen und vor allem in einer rundum Wohl-fühl Umgebung. Diesmal sind wir ohne eigenes Rad gereist und haben das perfekte Equipment vor Ort bei Miguel ausgeliehen – das ist professioneller und freundlicher Service http://lanzarotebike.es/de. Zwei bis drei Einheiten pro Tag konnten wir trainieren, neben Schlaf und dem obligatorischen Kaffee am Puerto Calero, kamen wir so auf die geplanten 42 Trainingsstunden.

Jetzt heißt es schlau weiter trainieren und den Trainingsreiz verarbeiten. So ein Trainingscamp ist der beste Start in die Saison, mit neuer Energie geht es voran – im Sport und im Job.