Den Rheinsteig mit dem Mountainbike

Vor Bonn’s Haustür liegt einer der schönsten Naturstrecken Deutschlands, bestehend aus schmalen Pfaden, schroffen Felswegen und jede Menge Höhenmetern. Die Strecke führt von Wiesbaden nach Bonn und dessen Gesamtlänge von 320 Km ist in 23 Etappen aufgeteilt. Wir sind heute sechs Etappen davon abgefahren (Etappe: 23-18) und haben für die 2338 Höhenmeter im Aufstieg und 2308 Hm im Abstieg etwas mehr als sechs Stunden gebraucht. Ich behaupte an dieser Stelle, dass wir gute Radfahrer sind, aber einen Durchschnitt von 11 km/h hätten wir nicht vermutet. Wieder ein beweis dafür, dass Durchschnittsgeschwindigkeit wenig aussagekräftig ist.  Die überwiegenden Single Trails führen im ständigen (!) Wechsel hoch-runter-hoch-runter und bieten eine Wahnsinns Naturkulisse. Stellenweise hatten wir den Eindruck im Mittelgebirge oder im Alpenvorland zu fahren. Größtenteils sind die Trails befahrbar, aber gut 15-20% kann man nur schieben oder tragen.

Rheinsteig Höhenprofil: Bonn - Bad Hönningen (2338Hm auf 2308Hm ab, 66km Streckenlänge)
Rheinsteig Höhenprofil: Bonn – Bad Hönningen (2338Hm auf 2308Hm ab, 66km Streckenlänge)

Einen ersten Zwischenstopp legten wir in Linz ein. Nach dem deftigen Mittagstisch bei einem Metzger fuhren wir den für uns schönsten Streckenabschnitt bis nach Bad Hönningen. Dort angekommen und nach gesamt 6:06 Stunden ging es dann mit dem Zug zurück.

Erste Pläne, die 320 km Strecke komplett abzufahren kreisen bereits in unseren Köpfen. Auch werden wir sicherlich diese anspruchsvollen Trails als Vorbereitung für den Transalpine Run 2013 nutzen. Denn das Höhenprofil verlangt schon einiges ab und bietet eine ideale Kraftausdauereinheit 🙂

Nachfolgend noch ein paar Impressionen – das war nicht die letzte Tour auf dem Rheinsteig.

Erpeler ley
Erpeler ley
Erpeler ley
Erpeler ley
das sind die breiteren Wege
das sind die breiteren Wege
entweder hoch oder runter
entweder hoch oder runter

CIMG2129

Tagesende in Bad Hönningen - für heute!
Tagesende in Bad Hönningen – für heute!