…auf den Puig Major

Zum Abschluss der ersten Trainingswoche stand der Puig Major auf dem Plan, ein Berg mit 850 Metern Aufstieg an der landschaftlich sehr reizvollen Küste. Nach 83 km Anfahrt mit erstem kleineren Berg, führten uns die Serpentinen hoch zum Gipfel unserer Tour. Das Wetter stand voll auf unserer Seite und die Strecke hoch bot jede Menge gigantische Ausblicke auf das Meer und die Küste.
Oben angekommen hieß es dann „warm anziehen“, denn nass vom Anstieg und mit hoher Geschwindigkeit bei der Abfahrt, wird es schnell empfindlich kalt.
Nach ca. 20km welliger Abfahrt auf streckenweise neuem Asphalt mit richtig schönen Kurven gab es etwas süßes zur Belohnung – Cola:-)
Wir waren eine wirklich homogene, gut funktionierende Gruppe von 7 Mann und es hat richtig Spass gemacht. Bei solchen Ausfahrten merkt man dann, wie gut jeder einzelne trainiert ist und seine Leistung auf die Gruppe anpassen kann.
Auf dem anschließenden Rückweg durchs Landesinnere war dann Mannschafts-Zeit-Fahren angesagt. In Einerreihe mit häufigem Wechsel trieben wir unseren Schnitt nochmal kräftig nach oben.
Nach insgesamt 140km und 1900 Höhenmetern war auch dieser Tag Geschichte.
Eine knappe Woche erwartet uns noch.

nach 850 Höhenmetern Aufstieg

nach 850 Höhenmetern Aufstieg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s